eBook.de Logo 120x40

Wenn Sie diese Internetseite unterstützen wollen, so verwenden Sie einfach beim nächsten Interneteinkauf einen unserer Partnerlinks. Sollten Sie keine Links sehen, so kann es sein, dass Sie einen Werbeblocker installiert haben. Dann schalten Sie diesen bitte temporär aus.

Neue Väter: Legende oder Realität?

Gibt es sie wirklich, die aktiven jungen Väter, die eine partnerschaftliche Beziehung führen, ihre Kinder großziehen und nebenbei das Familieneinkommen verdienen? Die aktuelle Ausgabe des Forschungsmagazins „DJI Impulse“ des Deutschen Jugendinstituts untersucht den Wandel der Vaterrolle und die Bedingungen, die ihn fördern oder bremsen können.

Öko Test: Von Wasser über Eis bis Kinderbetten

In der Juli-Ausgabe des ÖKO-TEST-Magazins gibt es wieder interessante Artikel für Männer mit Kind. Aus dem Inhalt:
- Bio-Mineralwässer
- Kindereis
- Kinderbetten
und auch andere Testberichte plus einem "Extra Sommer" zu
- Grillen mit Fleisch,
- Reiseapotheke

Das SowiTra Institut aus Berlin sucht partnerschaftliche Familien

Aktuell führt das SowiTra Institut aus Berlin (www.sowitra.de) im Auftrag des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine Studie zum Thema: „Partnerschaftliche Arbeitskonstellationen von Eltern – aus Sicht der ganzen Familie“ durch.
Wer wird gesucht ?

· Familien mit Kind(ern) zwischen 6 und 12 Jahren,

· in denen beide Elternteile vollzeitnah zwischen 32 und 36 Wochenstunden arbeiten,

· die Erwerbs- und Familienarbeit partnerschaftlich aufteilen.

Wie können Sie unterstützen?
Wenn die Beschreibung auf ihre Familie zutrifft

Ein plus bei Elterngeld für Väter in Niedersachsen

Neue Zahlen aus 2014. Knapp 32 Prozent der Männer, die 2014 Vater wurden, nahmen "Vatergeld" in Anspruch. Das sind fast drei Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Niedersachsenweit wurden im Jahr 2014 in rund 66 400 Kinder geboren. Die Väter von 21 183 dieser Kinder bezogen Elterngeld.

Väter-Cheerio-Challenge

Zum US amerikanischen Vatertag am vergangenen Sonntag, wurde im Internet eine neue Väter-Challenge ausgerufen. Teilnahmeberechtigt sind Väter mit einem schlafenden Baby und einer Packung Frühstücksflocken.
Das Netz erfreut sich der zahlreichen Bilder von schlafenden Babys, auf denen die Väter runde Frühstücksflocken stapeln.

Immer mehr Väter machen mit Kindern eine Kur

Trotz noch geringer Teilnehmerzahlen verzeichnet das Müttergenesungswerk (MGW) bei Männern eine stetig wachsende Nachfrage: 2015 wuchs der Anteil an Vätern in Kurmaßnahmen um 24 Prozent auf knapp 1600. Angebote für Väter sind beim MGW erst seit einigen Jahren fester Bestandteil des Programms. Im Vergleich zu den Müttern sind es immer noch deutlich weniger. Im Jahr 2015 lag die Anzahl bei knapp 49 000. Grund für die Kuren sind zum Großteil Erschöpfungssyndrome

Test: EM-Schminke und Klebe-Tattoos mit Schadstoffen belastet

Ein Trauerspiel ist das Ergebnis eines Schadstofftests von siebenmal EM-Schminke und fünfmal Klebe-Tattoos. In sämtlichen Produkten fanden die Tester der Stiftung Warentest gesundheitskritische, zum Teil verbotene Stoffe. Ein unmittelbares Gesundheitsrisiko besteht nicht, denn die Fanbemalung kommt normalerweise höchstens siebenmal zum Einsatz – so viele Spiele absolvieren die Teams, die es ins Finale schaffen. Doch auch bei preisgünstiger Aktionsware muss die Qualität stimmen, so die Prüfer. Abrufbar ist der Test kostenfrei auf www.test.de/fanschminke.

Baderegeln jetzt in vielen Sprachen

in den letzten Wochen häufen sich die Meldungen, dass Flüchtlinge bei Badeunfällen verletzt oder getötet wurden. Schwimmkurse speziell für Geflüchtete können nur vereinzelt angeboten werden; die Gefahren, die insbesondere beim Baden in unbewachten Baggerseen und befahrenen Flüssen und Kanälen drohen, werden vielfach unterschätzt.
Die DLRG hat wichtige Verhaltensregeln - die sich an alle badenden Menschen richten – in viele Sprachen übersetzen lassen. Einige Beispiele:

Väter im Kreißsaal

Eine empirische Untersuchung der Universität Wien zum Erleben der Geburt aus der Sicht des Vaters.
Wie erleben Männer die Geburt ihrer Kinder? Eine Studie der Universität Wien hat ihre Rolle und die väterlichen Gefühle untersucht.
Die Ergebnisse der Studie legen nahe, dass von Seiten des medizinischen Personals, insbesondere von der Hebamme, vermehrt darauf geachtet werden sollte, dass der Kindsvater in die Geburt involviert wird und er eine aktivere Rolle im Geburtsprozess einnehmen kann. Die Kommunikation spielt eine große Rolle für das Kontrollempfinden der Männer.

Familienfreundlichkeit im Handwerk

Der Zentralverband des Handwerks zeichnet vorbildliche Betriebe aus.
Der Zentralverband des Deutschen Handwerks, das „handwerk magazin" und das Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ rufen gemeinsam zu einem Ideenwettbewerb auf. Unter dem Motto „Familienfreundlichkeit im Handwerk“ werden Unternehmen gesucht, die mit betrieblichen Aktivitäten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf punkten können. Einsendeschluss ist am 30. Juni.

Veranstaltungen

« July 2016 »
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Javascript is required to view this map.