Projekt Beschreibung

Ein guter Einstieg, um Kindern (ab 5) eine depressive Störung von Erwachsenen (hier dem Vater) nahezubringen. Aus den Selbstgesprächen des Kindes und der Schuldsuche bei sich selbst, erwächst ein entlastendes offenes Gespräch in der Familie. Der Mut, aus den schwarzen Löchern herauszusteigen und für sich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, zeichnet die Hoffnung des Buches aus.
Christian Beuker, vaeter-netz.de

Quelle:
Papas schwarze Löcher: Kindern Depression erklären
von Hannah-Marie Heine (Autorin) und Heribert Schulmeyer (Illustrator)
40 Seiten, 17 Euro
ISBN: 978-3867392334
Herausgeber: BALANCE Buch + Medien Verlag
www.balance-verlag.de