Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Karen Bender ist eine Expertin für plastische Chirurgie. Ihr Familienleben könnte kaum harmonischer sein. Als sich bei einer Routineuntersuchung herausstellt, dass ihre Tochter einen lebensgefährlichen Tumor hat, wird Karen unversehens von ihrer Vergangenheit eingeholt: Professor Viktor Novak, ein international renommierter Neurochirurg, ist der Einzige, der Kims Leben noch retten kann. Doch mit Viktor hatte Karen vor Jahren während eines gemeinsamen Einsatzes im Balkankrieg ihren einzigen Seitensprung.

 1995, irgendwo in den Wirren des Balkankriegs: Unter dem Getöse der einschlagenden Granaten führt die deutsche Ärztin Karen Bender zusammen mit ihrem einheimischen Kollegen Viktor Novak in einem provisorischen Feldlazarett eine dramatische Notoperation durch. Das eingespielte Chirurgenteam setzt sein Leben aufs Spiel, um ein schwer verletztes Kind zu retten. Als die Operation gelingt, bringen Karen und Viktor sich mit knapper Not in Sicherheit. Noch in Todesangst, kommen die beiden sich näher und schlafen miteinander. Doch Karen ist glücklich verheiratet und verschweigt ihrem Mann den Seitensprung, um die Ehe nicht zu gefährden. Sieben Jahre ist die Erinnerung an Viktor verblasst. Die erfolgreiche Münchener Spezialistin für plastische Chirurgie steht kurz vor ihrer Ernennung zur Oberärztin. Gemeinsam mit ihrem Mann, dem idealistischen Rechtsanwalt Christoph und der aufgeweckten siebenjährigen Tochter Kim genießt Karen das Leben zu dritt. Alles erscheint perfekt – bis bei Kim aus heiterem Himmel eine angeborene Blutgefäßmissbildung im Stammhirn diagnostiziert wird.

Eine komplizierte Operation ist unumgänglich. Doch der einzige Spezialist, der diesen schwierigen Eingriff beherrscht, ist Viktor Novak, inzwischen ein international renommierter Neurochirurg, der im Münchener Klinikum zu Gast ist. Karen kann Christoph nicht lange verheimlichen, dass sie mit Viktor eine Affäre hatte. Christoph ist zutiefst verletzt, doch um seiner Tochter willen reißt er sich zusammen und verzeiht seiner Frau. Als sich jedoch bei einer Blutuntersuchung herausstellt, dass Viktor der Vater von Kim ist, spitzt die Situation sich dramatisch zu: Während für Christoph eine Welt zusammenbricht, steht Viktor vor der schweren Entscheidung, gegen den ärztlichen Kodex zu verstoßen, falls er seine eigene Tochter operiert.