Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Hauptfigur des Films ist David Wozniak, ein 42-jähriger Versager, der es in seinem Leben nicht weiter gebracht hat als zum Lieferfahrer in der Großmetzgerei seines Vaters. Weil er Schulden hat, versucht er mit einer kleinen Hanfplantage Geld zu verdienen, was ihm jedoch, wie fast alles im Leben, misslingt. Eines Tages erfährt Wozniak von einem ihm fremden Anwalt, dass er Vater von 533 Kindern ist. Der Grund: In jungen Jahren hatte er für kleinere Verdienste in einer Spezialklinik unter dem Pseudonym Starbuck mehrfach Samen gespendet. Der fremde Anwalt teilt Wozniak nun mit, dass 142 seiner 533 Kinder eine Sammelklage gegen ihn angestrengt haben, weil sie seine Identität erfahren wollen.

Wozniak hat aber Glück im Unglück: Sein bester Freund ist Jurist und übernimmt den Fall. Er soll auf Drängen Wozniaks die Klage zurückweisen lassen. Doch das ist nicht so einfach wie gedacht. Im Zuge des Rechtsstreits muss sich Wozniak mit seinen Kindern auseinandersetzen und je mehr er dabei über seine Sprösslinge erfährt, desto mehr Vatergefühle entwickelt er für sie.