Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein Kind auf die Welt zu bringen ist ein kleines Wunder – und die meisten Frauen bereiten sich gründlich und voller Vorfreude darauf vor: Sie besichtigen Kreißsäle und lassen sich informieren über eine sanfte und sichere Geburt, an deren Ende sie erschöpft und glücklich ihr Kind im Arm halten. Doch die Wirklichkeit sieht oft anders aus.
Auch Sabrina hatte sich auf ihr erstes Kind gefreut. Heute beschreibt sie die Geburt ihrer Tochter vor vier Jahren als „Hölle“. Die Entbindung wurde künstlich eingeleitet, dauerte drei Tage – und endete in einem Kaiserschnitt, bei dem die Ärzte operierten, ohne die Wirkung der Narkose abzuwarten.