Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Behindertes Kind, oder verhindertes Kind? Massive Fortschritte in der Pränataldiagnostik erlauben es heute einfacher denn je, schon in einem frühen Stadium Fehlbildungen oder Behinderungen des Embryos zu erkennen. Doch mit der Diagnose kommt auch die Notwendigkeit einer Entscheidung. Für Eltern ist diese Situation hochbelastend. Denn entweder müssen sie sich aktiv für den Tod ihres Wunschkindes entscheiden, oder die Verantwortung einer Behinderung schultern. In den meisten Fällen bedeutet die Diagnose Down Syndrom das Todesurteil für das betroffene Baby. Rotten wir die Trisomie 21 aus? Ein NZZ Format über den Fortschritt der Technik und die Bürde der freien Entscheidung.

 

Share This Post, Choose Your Platform!

Nach oben