Bärbel Wardetzki beschreibt den weiblichen Narzissmus als innere Zerrissenheit zwischen Vorstellungen der Grandiosität und den vernichtenden Gefühlen der Minderwertigkeit. Anhand von Fallbeispielen zeigt sie Wege zu innerer Stärke und Selbstliebe auf. Jedes Kapitel wird am Ende kurz zusammengefasst und es gibt Impulse zur Eigenreflexion. Ziel ist die Widergewinnung der eigenen Autonomie. Dieses Buch ist auch für Menschen geeignet, die im beruflichen und privaten Umfeld mit Menschen einer weiblich-narzisstischen Persönlichkeitsstruktur in Berührung kommen.
Christian Beuker, vaeter-netz.de

Quelle:
Ist es noch Selbstliebe oder schon Narzissmus?
Den weiblichen Narzissmus verstehen und überwinden
von Bärbel Wardetzki
176 Seiten, 18 Euro
ISBN:‎ 978-3466348084
Herausgeber: ‎ Kösel-Verlag
www.koesel.de