Projekt Beschreibung

Markus Theunert und Matthias Luterbach entwickeln einen Orientierungsrahmen für die geschlechterreflektierte Arbeit mit Jungen, Männern und Vätern. Einen Kompass der geschlechterreflektierten Männerarbeit ist entstanden. Im Mittelpunkt steht das „triple advocacy-Konzept“. Es geht den Autoren einerseits um die „Entselbstverständlichung“: Gemeint ist die Einsicht, dass Geschlecht sich historisch wandelt und daher Normen und Lebensweisen veränderbar sind. Zum anderen die Einsicht in die vorherrschenden Anforderungen an Männlichkeit: Auch, wenn Geschlecht gesellschaftlich gemacht ist, ist es nicht willkürlich oder beliebig, sondern eine konkrete Realität, mit der wir täglich umgehen müssen. Zielgruppe sind nicht Mehrfachbenachteiligte, sondern Mehrfachprivilegierte. Leitsätze und Kompetenzen werden aufgezeigt und bieten eine gute Einordnung. Der Rahmen verbindet Wissenschaft und Praxis.
Dieses Buch ist eine Einladung zur kritischen Auseinandersetzung.

Christian Beuker, vaeter-netz.de

Quelle:
Mann sein …!?: Geschlechterreflektiert mit Jungen, Männern und Vätern arbeiten. Ein Orientierungsrahmen für Fachleute
von Markus Theunert und Matthias Luterbach
156 Seiten, 19,95 Euro
ISBN: 978-3779964384
Herausgeber: Beltz Juventa
www.juventa.de