Project Description

Sophie kennt Obst und Gemüse nur aus dem Supermarkt. Aber bei ihren Großeltern erfährt sie, was alles zu tun ist, bevor man ernten kann: sie darf mit der tatkräftigen Unterstützung ihres Opas sähen, pflanzen, gießen, mulchen und lernt dabei, wie wichtig Insekten für den Garten sind. Ein tolles erzählendes Sach-Bilderbuch über ein Jahr im Garten, voller liebevoller Details und spannender Infos, die es zu entdecken gilt – für kleine Gärtner und solche, die es werden wollen. Mit einem weisshaarigen Opa-Pa, der tatkräftig und weise seiner Enkelin den Jahreszyklus seines Gartens zeigt. Und ihr Samentütchen schenkt, damit sie auch auf ihrem Balkon einen Mini-Garten anlegen kann. Mit den Blüten der selbstgezogenen Kapuzinerkresse wird dann das Omelett verfeinert.

Welch ein großes und großartiges erstes Gärtner-Buch für Kindergarten- und Grundschulkinder (und Erwachsene), das sachkundig und unterhaltsam die Grundlagen für eine eigene Gemüsezucht bietet. Ich schließe mich den vielen begeisterten Kundenrezensionen an und empfehle die große Ausgabe aus dem Moritzverlag, weil es unendlich viele liebevolle Details zu entdecken gibt. Wenn wir mit diesem Buch und dann ganz praktisch im Garten den Blick der Kinder schärfen für Insekten und Regenwürmer, dann leisten wir damit einen nachhaltigen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung. CMS   Rezension aus der „Papa-Liste“

Quelle:

Gerda Muller

Was wächst denn da? – Ein Jahr in Opas Garten

Verlag: Moritz

ISBN: 978-3-89565-274-5

D: 14,95 €

ab 4 Jahre