Project Description

Der achtjährige Nils erzählt in diesen Büchlein von seinem Opa und dessen Bienen. Denn sein Großvater ist Imker und nimmt seinen Enkel ein Jahr lang mit zu seinen Bienenstöcken, fährt mit einigen Bienenvölkern in den Wald oder zeigt ihm, wie die gefüllten Waben in der Honigschleuder geleert werden. Alles, was er mit seinem Opa erlebt hat und was ihm erzählt wurde, schreibt Nils auf. Und damit Kinder und Erwachsene mit Freude vorlesen und die Seiten zeigen, hat die Illustratorin viele detailreiche Bilder gemalt, die die Erklärungen wunderbar darstellen. Und die Autoren haben dann noch die Fachbegriffe der Imkerei erklärt, sodass ein sehr empfehlenswertes Sachbuch entstanden ist. Ich empfehle dieses Bienenbuch nicht nur für die Familie, sondern auch für den Unterricht, denn es liefert auf den letzten Seiten „Expertenwissen“ für die Sachkunde in der Grundschule. Mich hat das Büchlein sehr überzeugt, der Text wird durch die Bilder detailgenau ergänzt, das Vorwort sensibilisiert und informiert über die Wichtigkeit der Bienen und die handelnden Personen helfen vor allem Jungs und Opas, sich mit der Imkerei zu beschäftigen.

Kleine Anregung: Im Text ist immer vom „Großvater“ die Rede, im Titel vom „Opa“. Soweit ich es beurteilen kann, spricht kein Kind heute mehr vom „Großvater“ – viel mehr vom vertraulichen „Opa“.   CMS   Rezension aus der „Papa-Liste“

Quelle:

Patricia Günther, Horst Lengning, Maria van de Rae

„Mein Opa ist Imker – Mit Bienen durch das Jahr“

Medu-Verlag

ISBN: 978-3- 96352-010-5

D: 12,95 €

ab 6 Jahren