Project Description

Der Autor arbeitet in der Schweiz und wirbt für eine Öffnung der psychoanalytischen Schule für die neuen Herausforderungen der Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Sein Fokus liegt auf den Eltern und im speziellen auf der Lebenssituation des Vaters in Setting der Beratung. Anhand der Vätertheorien von S. Freud, Lacan und Abelin stellt er sich und dem Leser/der Leserin die Frage, wie Väter in der Elternarbeit besser erreicht werden können. Die Triangulierungstheorie und eine gute Reflexion der Theorien über das „väterliche Prinzip“ erhellen sein Anliegen zur besseren Verständnis des Vaters bei Kinder- und Jugendpsychotherapeuten.

Christian Beuker, vaeter-netz.de

Quelle:

Väter in der psychodynamischen Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen: Die Triangulierung und das väterliche Prinzip (Psychodynamische … Praxis und Anwendungen im 21. Jahrhundert)

von Egon Garstick

165 Seiten, 34,00 Euro

Verlag: Kohlhammer W., GmbH (26. Juni 2019)

ISBN: 978-3170308343

www.kohlhammer.de