Projekt Beschreibung

Papa-Superman fängt das Monster und seine kleine Tochter kann mit ihren vier Kuscheltieren beruhigt einschlafen. Was zunächst unspektakulär beginnt, entwickelt sich zu einer abenteuerlichen Rettungstat des Papas. Und das ist das Raffinierte an diesem Pappbilderbuch für ganz kleine Mädchen: es kommt völlig ohne Text aus. Ausdrucksstarke Bilder beschreiben den abendlichen Ablauf mit vorlesendem Papa, der seiner Tochter noch ihr Kuscheltier und ein Getränk ans Kinderbett bringt. Doch dann sehen wir den Schatten unter dem Bett. Wie gut, dass der mutige Papa über Super-Kräfte verfügt. Bereits die Allerkleinsten werden sich in diesem Mädchen wiederfinden, etwas ältere Kinder werden dann die Geschichte
erzählen. Und Papas? Auf diesen Pappseiten findet ihr einen wahren Bilderbuch-Papa – vielleicht erlaubt es eure Zeit, ebenso die abendlichen Rituale zu pflegen, euer Kind wird euch dafür lieben. Mir gefällt ganz besonders, dass der offene Schrank mit den Bilderbüchern direkt auf dem Boden steht, sodass das Kind jederzeit ein Buch greifen kann. Und so problemlos auswählt, welches Buch ihr Papa vorlesen darf. Ein Superbeispiel für eine
gelingende nachhaltige Leseförderung ab erstem Lebensjahr. Klasse findet das der alte Vorlesepapa Christian.
CMS, Papa-Liste

Quelle:
Rocio Bonilla,Patricia Martin
„Komm, wir gehen schlafen!“
Verlag: Jumbo
ISBN: 978-3-8337-4221-7
www.jumboverlag.de