Projekt Beschreibung

Was für eine großartige Opa-Enkel-Geschichte voller Fantasie, Lebensweisheit und ganz viel Liebe. Der kleine Wolf erfährt eine Menge aus Opas Leben und manches kann er jetzt selber üben: mit Knödeln jonglieren oder auf Eislaufschuhen über das Eis gleiten. Der Opa kann sehr lustig sein und auch ein bisschen verrückt. Der kleine Wolf erzählt in diesem Bilderbuch von dem alten Mann, der oben in einem Zimmer im Dach lebt. Dort strickt der Opa Socken oder fährt mit dem Hometrainer. Und denkt an die alten Zeiten, als seine Frau Frieda noch lebte. Sein Enkel besucht den Opa sehr oft und hat einige Wünsche an ihn: ein Fahrrad, leckere Knödel zum Abendessen oder Hilfe beim Gespräch mit dem Nachbarn, um den Fußball wieder zu bekommen. Sein Opa hat tolle Geschichten zu erzählen von all seinen Berufen und Reisen und natürlich von der verstorbenen Oma Frieda. Doch am allerliebsten unternehmen die beiden etwas zusammen und an solchen Tagen wünscht sich der Enkel, dass die Zeit nicht vergeht.

Mir gefällt sehr, dass das Kind die verschiedenen Stimmungen eines Großvaters wahrnimmt und beschreibt. Und natürlich viel Freude hat an den kleinen Übertreibungen des Alten, der z.B. einem Krokodil das Leben gerettet hat, das in seiner Pyjamahose steckengeblieben war. Wer mehr für das Miteinander der Generationen tun möchte, schenkt seiner Familie dieses überzeugende Opa-Enkel-Bilderbuch.   CMS     Rezension aus der „Papa-Liste“

Quelle:

Stefan Karch, Angelika Kaufmann

Ich und Opa Wolf“

Verlag: G & G Verlag Wien

ISBN: 978-3-7074-1383-0

12,99 €

ab 3 Jahren